Was ist das Trademark Clearinghouse (TMCH)?

  • ICANN stellt mit dem TMCH eine zentrale Datenbank für authentifizierte eingetragene Marken bereit, um die Rechte und das geistige Eigentum der Markeninhaber zu schützen. Alle neuen gTLD-Register nutzen diese zentrale Datenbank.
  • Markeninhaber, die eine bestimmte neue gTLD als Erste registrieren möchten, müssen ihre Marke beim TMCH hinterlegen.
  • Das TMCH benachrichtigt Markeninhaber dann über TLD-Anträge, die eine Verletzung ihrer eingetragenen Marken darstellen könnten.

Trademark Clearinghouse-Services von NetNames

Das Verfahren zum Hinterlegen von Marken ist kompliziert. Markeninhaber benötigen dabei fachkundige Beratung und Unterstützung. NetNames reichte den ersten TMCH-Antrag ein und hat weltweit die größte Anzahl erfolgreicher Anträge abgewickelt. Kein anderer Anbieter verfügt über einen vergleichbaren Wissens- und Erfahrungsschatz. Die TMCH-Services von NetNames werden exakt auf die Kundenanforderungen abgestimmt und umfassen einzigartige wertschöpfende Funktionen, die höchsten Schutz für Markeninhaber bieten.    Neben der eingehenden Überprüfung und Einreichung Ihrer Markendaten beim TMCH zählt auch Folgendes zum erweiterten Service von NetNames:

Schutz vor Markenverletzungen durch Ähnlichkeiten statt Übereinstimmungen

Das TMCH benachrichtigt Sie nur bei der Registrierung übereinstimmender Domains. NetNames bietet darüber hinaus Schutz vor der Registrierung von Domains, in denen Ihre Marke ganz oder teilweise enthalten ist (z. B. MarkeBillig.tld ebenso wie Marke.tld).

Erweiterte Überwachung aller TLDs

Neue gTLDs sind nicht das einzige Problem für Markeninhaber. Auch die Registrierung bestehender gTLDs und ccTLDs kann zum Problem werden. NetNames überwacht ALLE verfügbaren TLDs auf potenzielle Markenverletzungen.

Erweiterte Überwachung während der gesamten Laufzeit der TMCH-Registrierung

Die Dauer der TMCH-Überwachung ist befristet. Markenverletzungen werden Ihnen also nur für begrenzte Zeit gemeldet. NetNames benachrichtigt Sie auch über die offizielle Frist von 90 Tagen ab Einführung hinaus über die Registrierung von Domains, deren Namen Ihrer Marke entsprechend oder ähnlich sind.

Erweiterte Meldungen

NetNames sendet Warnmeldungen an mehrere Empfänger innerhalb der betroffenen Organisationen. So ist gewährleistet, dass es keinen Ausfallpunkt gibt.

Vorzeitige Registrierungen

Schaffen Sie Gewissheit, indem Sie Domainnamen zu den beim TMCH hinterlegten Marken bereits während der Phase der bevorrechtigten Registrierung, der sogenannten Sunrise-Phase, bei ICANN registrieren oder sperren lassen.