• Nur 40 % der Unternehmen verfügen über Systeme zum Schutz ihrer digitalen Daten und Inhalte.

  • Jedes sechste im Internet verkaufte Produkt ist gefälscht.

  • Das Forschungsunternehmen IDC beziffert die Kosten, die Unternehmen durch Malware in gefälschter Software entstehen, auf 114 Mrd. US-Dollar im Jahr 2013.

Die Cyberkriminalität steigt weiter an und wird immer raffinierter. Das stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen bei der Bekämpfung des komplexen Missbrauchs von Marken im Internet. NetNames bietet branchenführende Bekämpfung und die schnelle, priorisierte, präzise und kosteneffektive Beseitigung aller Arten von Markenverletzung im Internet. Die Bekämpfungs-Services von NetNames umfassen das gesamte Spektrum der Optionen, damit unsere Kunden im Internet stets einen Schritt voraus bleiben.

Was sind NetNames Services für den Markenschutz?

NetNames bietet umfassenden Markenschutz durch eine maßgeschneiderte Kombination aus aktiven und reaktiven Maßnahmen, die zuverlässig eines der höchsten Erfolgsniveaus auf dem Markt erzielen: mehr als 90 % Compliance sowohl bei Domainsperrungen als auch beim Beseitigen von Inhalten aus Marktplatz-Websites.  Zu den NetNames Services für den Markenschutz zählen:

Domainnamen- und gTLD-Strategie: Verteidigung gegen Cybersquatting und Typosquatting durch eine ganzheitliche Strategie für das Domainnamen-Portfolio unter Einbindung von Trademark Clearinghouse, defensiven Domainregistrierungen und Sperren von Domains.
Wiedererlangung von Domains: Wiedererlangung von Domainnamen, die Markenrechte verletzen, durch vollständig angepasste Unterlassungsaufforderungen, Uniform Domain Name Dispute-Resolution (UDRP) und Uniform Rapid Suspension (URS) sowie Unterstützung bei Gerichtsverfahren durch unsere Partnerjuristen.
Erfassung und Priorisierung von Markenverletzungen im Internet: Überwachung und Erfassung aller Arten von Markenverletzungen in Echtzeit in allen Online-Märkten – Web, Marktplatz-Websites, soziale Netzwerke, mobile Apps und File Sharing- / Peer-to-Peer (P2P)-Netzwerke usw. – mit akkurater Priorisierung der Bedrohungen auf Grundlage kundenspezifischer Kriterien.
Beseitigungsaufforderungen: Das mehrsprachige Team fachkundiger Analysten kann Beseitigungsaufforderungen in mehr als 25 Sprachen an Marktplatz-Websites, App-Shops, Domain-Registrare, soziale Netzwerke und ISPs ausstellen, sodass verletzende Inhalte schnell aus allen Online-Märkten weltweit entfernt werden. Unser unternehmensinternes chinesisches Analystenteam erzielt die höchsten Bekämpfungsraten in den für Markenverletzungen bekannten chinesischen und asiatischen Märkten.
Beseitigung von Suchergebnissen: Durch das Entfernen von Websites, die Markenrechte verletzen, aus der Ergebnisanzeige von Suchmaschinen werden gefälschte Websites vom Datenverkehr ausgeschlossen.
Sperrung von Zahlungen: Durch die Sperrung von Zahlungsverfahren auf Websites, die Markenrechte verletzen, werden Betrüger an der Durchführung von E-Commerce-Transaktionen gehindert.
Umfassende Untersuchungen: Eingehende Untersuchungen von spezifischen Markenverletzungen und deren Verursachern legen den Grundstein für zivil- und strafrechtliche Schritte.
Testkäufe: Die sichere und unauffällige Durchführung von Testkäufen bei Verdacht auf Fälschungen umfasst vollständige Belegsammlungen und Beweisketten zur Unterstützung rechtlicher Schritte.
Sachverständige:

Unsere Markenschutz-Analysten unterstützen Kunden auf Wunsch als Gutachter in zivil- und strafrechtlichen Verfahren.