• Die Kosten für raubkopierte digitale Musik, Filme und Software belaufen sich auf 80 Mrd. US-Dollar pro Jahr.

  • 432 Millionen Internetnutzer greifen regelmäßig auf raubkopierte Inhalte zu (Forschung von NetNames).

  • 24 % der gesamten Internet-Bandbreite in Nordamerika, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum wird durch Inhalte belegt, die Markenrechte verletzen (Forschung von NetNames).

  • Jedes sechste im Internet verkaufte Produkt ist gefälscht.

Raubkopierte Inhalte sind im Internet weit verbreitet. Benutzer können bei einer Vielzahl von Anbietern kostenlos auf Filme, Fernsehsendungen, Musik, Games, Software und Bücher zugreifen. Die einfache Verfügbarkeit gefälschter Produkte im Internet schadet nicht nur dem Ansehen einer Marke, sondern bringt auch klare Risiken für den Verbraucherschutz mit sich. Fälscher machen sich den Ruf zunutze, den Markenanbieter sich erworben haben, um minderwertige Waren zu verschleudern. Jedes gefälschte Produkt bedeutet für Sie einen Einnahmeverlust.

Bedrohungen für Ihre Marke

  • Einnahmeverluste, weil Verbraucher Raubkopien Ihrer Inhalte kostenlos nutzen oder Imitate Ihrer Produkte zu Billigpreisen erwerben.
  • Beeinträchtigung des Markenansehens, weil Verbraucher Ihr Unternehmen mit den minderwertigen Produktfälschungen in Verbindung bringen und dadurch das Vertrauen in Ihre Marke verlieren.
  • Raubkopien schaden dem Status Ihrer Inhalte, weil sie bei Internetnutzern den Eindruck erwecken, dass Ihre Filme, Musik, Software oder Bücher wertlos sind.
  • Gefälschte Produkte entsprechen selten den Bestimmungen des Verbraucherschutzes. Für die daraus resultierenden Sicherheits- und Gesundheitsrisiken machen Käufer und Medien jedoch in der Regel den Markenanbieter verantwortlich.
  • Ihr Marketing kommt den Fälschern zugute, die mit Ihrem guten Ruf Geschäfte machen.

Der Schutz einer etablierten oder wachsenden Marke und ihrer digitalen Inhalte erfordert eine Lösung, die das gesamte Internet abdecken kann. Marken- und Rechteinhaber müssen in der Lage sein, das Ausmaß, den Umfang und den Ursprung von Bedrohungen zu erkennen, um gefälschte, betrügerische oder Rechte verletzende Inhalte zu erfassen und so schnell und kostengünstig wie möglich zu entfernen.

Markenschutz im Internet mit NetNames

Führende internationale Unternehmen in der Medien- und Unterhaltungsbranche vertrauen zum Schutz ihres geistigen Eigentums, ihrer Produkte und ihrer Inhalte im Internet bereits auf NetNames. Die marktführenden NetNames Teams für die Überwachung des Internets und die Entfernung von Inhalten bieten Folgendes:

Umfassende Analysen des Umfelds:

vermitteln Ihnen Erkenntnisse über Vorgänge im Hinblick auf Raubkopien und Fälschungen.

Schutz und Zukunftssicherung Ihres Domainportfolios:

durch eine umfassende, maßgeschneiderte Strategie für generische Top-Level-Domains (gTLDs).

Vierzehn Jahre Erfahrung im Markenschutz:

zur Absicherung Ihrer digitalen Inhalte und zur Entfernung von Fälschungen.

Hervorragende Fachkenntnisse:

in der Analyse von digitaler Piraterie und von Fälschungen.

Spezialisten für Bekämpfungsmaßnahmen:

mit langfristigen Beziehungen zu Domain-Registraren und -Registern weltweit zur schnellen und erfolgreichen Sperrung von Domains, die Markenrechte verletzen.

Mitarbeiter, die Sprachen der wirtschaftlich bedeutenden Länder beherrschen:

Unsere größeren Kunden wissen insbesondere unsere Spezialisten für Chinesisch sehr zu schätzen.

Etablierte Beziehungen zu Behörden:

für Fälle, in denen amtliche bzw. strafrechtliche Schritte erforderlich sind.

Einzigartige Bilderkennungstechnologie:

zur Erfassung Ihrer Logos, Bilder und Marken auf Websites weltweit.

Ein führendes Filmstudio erzielte mit den NetNames Services für Schutzstrategie und Bekämpfung einen Rückgang der Markenverletzungen um 91 %.