• Nur wenige Unternehmen verfolgen einen geregelten Ansatz bei der Verwaltung ihrer digitalen Daten und Inhalte.

  • Die Kosten für die erneute Registrierung eines abgelaufenen Domainnamens, der einem Cybersquatter in die Hände gefallen ist, belaufen sich durchschnittlich auf das Fünfzigfache der normalen Verlängerungskosten.

Das Internet steht derzeit vor der größten Umwälzung seit der Einführung der ersten Domainnamen vor zwanzig Jahren. Eine klare Strategie für das Domainnamen-Management war noch nie so wichtig wie jetzt.

 NetNames Services für die Domainportfoliostrategie und -optimierung

NetNames verfügt über umfassende Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Unternehmen aller Größenordnungen. Wir beraten sie bei der Entwicklung und Umsetzung einer Domainnamen-Strategie, die Schutz für die wichtigen digitalen Daten und Inhalte bietet und möglichst geringe Registrierungskosten verursacht.

Überprüfung des Domainportfolios

Eine eingehende Überprüfung des unternehmenseigenen Domainportfolios, die ein Audit der derzeitigen Domainnamen und eine Bewertung der Abläufe im Unternehmen umfasst. Dazu zählen beispielsweise die Zuständigkeiten für Domainnamen und die unternehmensweiten Verfahren für die Registrierung.

Entwicklung einer Portfoliostrategie

Umfassende Gap-Analyse des derzeitigen Domainnamen-Portfolios; Aufstellung einer optimalen Strategie zur Registrierung von Domainnamen für wichtige Marken, Märkte und Handelsnamen; Erfassung aller potenziellen Domainnamen, die eine Markenverletzung darstellen und beseitigt werden müssen. Entwicklung interner Best Practices für die konsolidierte und vereinfachte Verwaltung und für die Vermeidung von Risiken.

Strategie für die gTLD-Registrierung

Maßgeschneiderte Reports zu optimalen Registrierungsstrategien, mit denen gTLD-Chancen genutzt und Bedrohungen gebannt werden, einschließlich Trademark Clearinghouse-Vorgängen, defensiven Registrierungen und Optionen zum Sperren von Domains.